Wolturnus GmbH übernimmt Vertrieb von Motion Composites in Deutschland

 

Nachdem das Hauptwerk Wolturnus A/S bereits im Mai die Rollstühle der kanadischen Fima Motion Composites ins Produktportfolio aufgenommen hat, zieht die Wolturnus GmbH nun nach: Ab sofort wird unsere deutsche Tochtergesellschaft neben den Erzeugnissen aus dem eigenen Hause auch Motion Composites-Produkte deutschlandweit vertreiben.

Motion Composites hat sich auf die Herstellung von einstellbaren Alltagsrollstühlen in Leichtbauweise spezialisiert. Neben Starrrahmenrollstühlen und faltbaren Rollstühlen aus Aluminium sind es vor allem die Carbon-Modelle, mit denen sich Motion Composites weltweit einen Namen gemacht hat. Die einzigartige Carbonfaser-Technologie beschert den Motion Composites-Rollstühlen ein ultraleichtes Rahmendesign sowie höchste Festigkeit und Belastbarkeit.

„Die extrem leichten und robusten Modelle sind eine tolle Ergänzung zu unserem eigenen Produktportfolio. Die Kanadier verwenden nur die besten Materialien und modernsten Technologien. Genau wie Wolturnus ist das Unternehmen betrebt, die Lebensqualität der Nutzer zu verbessern – wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Motion Composites“, so Helge Maday, Geschäftsführer Wolturnus GmbH.

———-

Kommendes Wochenende haben unsere Kunden bereits die Möglichkeit die beiden Modelle APEX und Helio C2 etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Vom 22.-24. Juni sind wir nämlich bei der IRMA in Hamburg zu finden. Besuchen Sie uns am Stand unserer Partner MPM Mittelpunkt Mensch (Stand Nr. D30) oder Orthopädie-Technik Martens (Stand Nr. G60).

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben in Hamburg vorbeizuschauen, können Sie sich hier schon mal über die beiden „Neuen“ informieren:

APEX 
APEX Broschüre

Helio C2
Helio Broschüre