Wolturnus GmbH eröffnet neuen Standort in Erfurt

Die Wolturnus GmbH eröffnet zum 1. Juli 2017 ihre Geschäftsräume in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt. In den neuen Räumlichkeiten werden eine Ausstellung und ein Schulungszentrum für die deutschen Vertriebspartner eingerichtet.

„Wir werden zunächst unser Kundennetzwerk in Deutschland weiter ausbauen und möchten unsere Partner dabei mit unseren Angeboten im Schulungs- und Weiterbildungsbereich bestmöglich unterstützen“, so Helge Maday, Geschäftsführer der Wolturnus GmbH. Des Weiteren wird Wolturnus vom Erfurter Standort (Linderbacher Weg 30) aus den deutschen Vertrieb koordinieren und auch die schnelle Versorgung mit Ersatzteilen sicherstellen.

„Bei der Standortauswahl war uns wichtig, uns möglichst zentral in Deutschland aufzustellen und eine optimale Verkehrsanbindung zu gewährleisten“, erklärt Helge Maday. Mit dem unmittelbaren Zugang zu den Autobahnen A4 und A71 am Erfurter Kreuz sowie einer ICE-Verbindung seien dafür beste Voraussetzungen gegeben. „Eine weitere positive Entwicklung der Flugverbindungen am Flughafen Erfurt/Weimar wäre zusätzlich von Vorteil“, formuliert Maday einen Wunsch an die Behörden der Landeshauptstadt.

Wolturnus, dänischer Spezialist für maßgefertigte High End-Rollstühle und Handbikes, wurde 2002 von Peter Libak in Nibe bei Aalborg gegründet. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt alle Produkte mit 50 Mitarbeitern an zwei Standorten in Dänemark, ausschließlich im Individualbau nach Kundenwunsch.